Palmsonntag und Ostern

Am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling ist Ostern. Der Sonntag der Woche davor is Palmsonntag. An diesem Tag feiert man den Einzug von Jesus Christus nach Jerusalem.

Nach Palmsonntag folgt eine stille / gute Woche, während welcher Christen den Geschehnissen vor der Wiederauferstehung von Christus am Ostersonntag gedenken: zuerst die Tempelreinigung, das Zwiegesrpäch mit den Gelehrten, das letzte Abendmal am Gründonnerstag, am Karfreitag die Kreuzigung und am Samstag den Leidensweg und den Tode von Jesus Christus.

Ostern feiern wir dann die Wiederauferstehung von Jesus und das damit verbundene neue Leben.

Das christliche Osterfest fällt zusammen mit dem jüdischen „Pessach“, auch bekannt als das Frühlingsfest. Am „Pessach“ feiern die Juden die Befreiung der jüdischen Sklaven aus Ägypten unter der Leitung von Moses. Da die Flucht schnell von Statten gehen musste, konnten sie lediglich ungesäuertes Brot mitnehmen. Das waren die sogenannten „Matzes“, die wir auch vielerorts zu Ostern essen.

Aber die Geschichte des Osterfestes geht noch weiter zurück. Urspünglich feierten die Menschen den Frühlingsanfang und den Wendepunkt in der Natur. Die Verbindung mit dem ersten Vollmond verweist noch auf diesen Brauch. Mit dem Frühlingsfest feiern wir das neue Leben, die Fruchtbarkeit der Natur und die Rückkehr des Lichts.

Symbole, die während der Osterzeit benutzt werden, sind beispielsweise das Kreuz als Palmstock, als direkte Referenz zu der Kreuzigung Jesu Christi. Anstatt des Kreuzes wir auch öfters ein Stock mit einem Kreis verwendet. Der Kreis gilt als Symbol für das Sonnenrad.

Traditionsgetreu versteckt der Osterhase die Ostereier. Die Eier stehen für das Leben, dass aus etwas augenscheinlich Totem entsteht. Der Hase ist hier das Symbol der Fruchtbarkeit und des „höheren Ichs“. Der Hase ist nämlich sehr selbstlos, denn wird ein Hase verfolgt, wird ein anderer Hase seinen Platz einnehmen, sobald der Verfolgte erschöpft ist.

Palmsonntag und Osern folgt auf den Karneval. Himmelfahrt und Pfingsten gehören ebenfalls zum Osterzyklus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.